FORMALITY - ClamAV unofficial signature databases

Schutz vor Malware und Phishing: Die Bedeutung verschiedener ClamAV-Dateiformate für FORMALITY Deutschland-Kunden

FORMALITY Deutschland hat einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt, um seine Kunden vor Malware und Phishing-Angriffen zu schützen, die über E-Mail-Anhänge oder Links verbreitet werden. Dazu gehören die Erstellung eigener .ign2-, YARA-, .ndb- und .hsb-Dateien für ClamAV.

Aber was bedeuten diese verschiedenen Dateiformate und wie profitieren unsere Kunden davon?

.ign2-Dateien:

Die .ign2-Dateien sind Teil der Ignition-Funktionalität von ClamAV und dienen dazu, vertrauenswürdige Dateien zu kennzeichnen, die von der Scannung ausgeschlossen werden sollen. Durch die Erstellung unserer eigenen .ign2-Dateien können wir sicherstellen, dass wichtige und vertrauenswürdige Dateien nicht fälschlicherweise als Bedrohung erkannt werden, was die Effizienz und Zuverlässigkeit des Scans erhöht und die Belastung für unsere Kunden verringert.

YARA-Regeln:

YARA ist ein mächtiges Werkzeug zur Erkennung und Kategorisierung von Malware anhand von Mustern und Verhaltensweisen. Durch die Erstellung eigener YARA-Regeln können wir spezifische Indikatoren für Malware und Phishing identifizieren, die möglicherweise nicht durch herkömmliche Signaturen erfasst werden. Dies ermöglicht eine präzisere und umfassendere Erkennung von Bedrohungen und bietet unseren Kunden einen zusätzlichen Schutz.

.ndb-Dateien (Normal Database):

Unsere .ndb-Dateien enthalten spezifische Signaturen für bekannte Malware, einschließlich Schadprogramme, die häufig als E-Mail-Anhänge oder Links in Phishing-E-Mails verschickt werden. Diese Signaturen werden von unserem Sicherheitsexperten regelmäßig aktualisiert, um unseren Kunden einen zuverlässigen Schutz vor bekannten Bedrohungen zu bieten. Indem wir .ndb-Dateien verwenden, können wir Malware frühzeitig erkennen und blockieren, bevor sie Schaden anrichten kann.

.hsb-Dateien (Heuristic Scan Precedence):

Die .hsb-Dateien ergänzen unsere Malware-Erkennung durch ClamAV durch heuristische Analyseverfahren, die potenziell gefährliche Aktivitäten identifizieren können, selbst wenn keine spezifische Signatur vorhanden ist. Dies ist besonders wichtig für die Erkennung von Phishing-Angriffen, bei denen die Angreifer ständig neue Taktiken und Techniken einsetzen, um Benutzer zu täuschen. Durch den Einsatz von .hsb-Dateien können wir verdächtige E-Mail-Anhänge und Links erkennen, die auf Phishing hinweisen, und unsere Kunden vor betrügerischen Versuchen schützen.

Vorteile für unsere Kunden:

Durch die Verwendung einer breiten Palette von Dateiformaten und Techniken können wir unseren Kunden einen umfassenden Schutz vor Malware und Phishing-Angriffen bieten. Sie können sich darauf verlassen, dass ihre Postfächer kontinuierlich überwacht werden und verdächtige Inhalte effektiv blockiert werden, um ihre Sicherheit und Privatsphäre zu gewährleisten. Unsere proaktiven Sicherheitsmaßnahmen ermöglichen es unseren Kunden, sich auf ihre geschäftlichen Aktivitäten zu konzentrieren, ohne sich Sorgen über potenzielle Bedrohungen machen zu müssen.

FORMALITY Deutschland bleibt bestrebt, die neuesten und effektivsten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz seiner Kunden zu implementieren. Unsere eigens entwickelten Dateien und Techniken sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Engagements.

Statistik der FORMALITY-ClamAV-Signaturen

1061

in den letzten 24 Stunden hinzugefügt

7187

in den letzten 7 Tagen hinzugefügt

30598

in den letzten 30 Tagen hinzugefügt

133028

insgesamt genutzt

nach oben scrollen